Rassismus im Alltag

Datum/Zeit
07.11.2008
14:00
Veranstaltungsort
Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule
Wallstr. 20
31848 Bad Münder
Karte nicht verfügbar

Schulprojekt gefördert durch die Ortsgruppe Bad Münder der IG BCE

Viele Kulturen leben in der Schule und in der Stadt unter einem Dach. Aber leben sie nicht nur nebeneinander her? Was wissen wir über die Feste und Feiertage der Christen, Juden, Muslime, Buddhisten oder Hinduisten? Was über die Traditionen der Amerikaner, Iren oder Italiener? Was und warum feiern die verschiedenen Kulturen – und vor allem: wie?

Wir möchten Euch herzlich einladen, gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Hauptschule und der Realschule
am 7. November um 14:00 Uhr
in die Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule, Wallstr. 20,
in 31848 Bad Münder

das Ergebnis einer ganz besonderen Projektwoche zu erleben.

Die Projektpräsentation lässt uns eintauchen in die Hochfeste unterschiedlichsten Glaubens und unterschiedlicher Traditionen. Jeweils ein Klassenraum verwandelt sich in die Ausstellung eines Festes: Hier steht ein Weihnachtsbaum und es duftet nach Plätzchen und Stollen, dort kann man im Chanukka-Raum mit dem Dreidel spielen und Latkes (Kartoffelpuffer) mit saurer Sahne essen, in einem anderen Raum erfahren, woher verschiedene Halloween-Bräuche kommen.

Fünf Klassen der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule bereiten Räume mit Festen vor. Dabei wird sie jeweils unterstützt durch ein Mitglied der jeweiligen Religionsgemeinschaft. Gemeinsam erstellen sie Plakate,
Collagen und schmücken den Raum nach traditionellen Vorgaben. Für die Abschlusspräsentation, die verbunden wird mit einem Tag der offenen Tür, bereiten die Gruppen typische Gerichte und Darbietungen vor. So kann jeder die verschiedenen Traditionen erleben und verstehen, auch wenn er/sie nicht in diese Kultur hineingeboren wurde. Gibt es Gemeinsamkeiten? Ähnliche Schwerpunkte? Gleichen sich die Traditionen? Hier wird es erlebbar und fördert Toleranz und Verständnis.

Parallel beschäftigt sich der 9. Jahrgang der Abraham-Lincoln-Realschule mit Feiertagen in einem Medienprojekt. Warum gibt es überhaupt Feiertage? Welche fehlen vielleicht sogar noch? Und was denken Mitschüler und Menschen auf der Straße über die besonderen Tage? Das Ergebnis wird in den Räumen der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule während der Abschlusspräsentation zu sehen sein – lasst Euch überraschen!

Zurück